Optisches Planheitsmesssystem VIP 08
Optisches Planheitsmesssystem VIP 08

Das optische System VIP 08 misst ebenfalls die Planheit des Bandes und nicht die Oberflächentopografie. Es arbeitet mit einer für Planheitsmesssysteme außergewöhnlich hohen Auflösung von bis zu 200 über die Breite des Bandes verteilten Messzonen.

VIP 08 ist kompakt und einfach in bestehende Linien zu integrieren: Es benötigt lediglich 200 mm freie Sicht auf das Band. Einbauten unmittelbar über oder unter dem Band sind nicht erforderlich.

Im Gegensatz zu anderen optischen Systemen misst es auch bei sehr geringem spezifischen Bandzug zwischen 20, 50 oder 70 N/mm² abhängig von Banddicke, -breite und E-Modul. Es ist bei Geschwindigkeiten bis zu 1.500 m/min und bei Materialbreiten bis zu 3.000 mm einsetzbar.


VIP 08 nutzt einen schmalen, sehr gleichmäßigen diffusen Lichtbalken, der von Leuchtdioden auf das Band projiziert und von einer Matrixkamera aufgenommen wird. Bei der Messung wertet das System die Veränderung der Neigungswinkel der Bandoberfläche während der Bewegung aus.

VIP 08, Bauform Monoblock, Offline Planheitsmessung
VIP 08, Bauform Monoblock, Offline Planheitsmessung

Flexibel einsetzbar

Vollmer liefert das System in drei Ausführungen:

  • In der Ausführung „Monoblock“ befinden sich die Optikkomponenten in einem kompakten Gehäuse über dem Messgut. So sind die einzelnen Komponenten fest einander zugeordnet. Außerdem kann das System bei Bedarf einfach mit dem Kran abgehoben werden.
  • In der „Dual-Version“ sind die Lichtquelle und die Kamera als separate Einheiten schräg über oder neben dem Band angebracht. Auf diese Weise kann der Bereich direkt über dem Band frei von Einbauten bleiben.
  • Offline Planheitsmessung an Bandabschnitten mit Ausgabe der Wellenlänge und –höhe.

Datenblatt